Ausflüge von Bibione nach Triest


Ausflüge von Bibione nach Triest

Nicht weit von Bibione befindet sich Triest, strategische Stadt für Politik, Literatur und Kunst der Österreich-Ungarischen Monarchie. Die Stadt hat einen eigenartigen Charakter dank dem Hafen und der Lage an der Grenze womit sie eine der buntesten und kosmopolitischsten Stadt Italiens ist.

Von Bibione kann man Triest mit verschiedenen Mitteln erreichen:

  • Mit der Bahn
  • Mit dem Auto
  • Autobus + Schiff

Mit dem Bahn

Mit dem Bahn fährt man günstig und effizient nach Triest. Vom Bahnhof von Latisana gibt es einen Zug jede halbe Stunde direkt nach Trieste Centrale für € 7.50. Die letzten 15 Minuten der Fahrt sind bezaubernd da man gerade am Meer fährt. Fahrkarten können Sie gerne auch bei uns im Casa Merano kaufen.

Mit dem Auto

Triest is weniger als 100 Km weit weg von Bibione. Es ist einfach die Stadt auf der Autobahn zu erreichen in weniger als 1.5 Stunde. Die Fahrt kostet ungefähr € 15.00 für Benzin und Autobahngebühr.
Es ist bequem mit dem Auto zu fahren da man so auch Attrazionen in der Nähe wie Redipuglia und Miramare Schloss besichtigen kann aber das Zentrum von Triest sieht man am besten zu Fuß an.

Ausflüge von Bibione nach Triest mit einem Reiseführer

Am meisten erfahrt man von einem Reiseführer. Die Ausflüge fahren Donnerstags um 8:30 von Bibione ab und sind wieder um 19:00 zurück. Das Ticket kostet € 37.00. Der Bus hält auch beim Schloss di Duino (inklusive), San Giusto Kirche, und in Miramare mit dem Schloss von Ferdinand Maximilian von Österreich. Es gibt auch Freizeit für Mittagessen, Shoppen und die Stadt autonom zu besichtigen.
Ausflug nach Triest Sich in der Stadt bewegen

Zu Fuß: Wir empfehlen die Stadt zu Fuß zu besichtigen. Triest ist nicht eine große Stadt und die wichtigsten Attraktionen sind alle um das Zentrum nah zueinander.
Bus: Es gibt eine gute Autobusservice aber am Abend nach 9 Uhr und an der Wochenende gibt es weniger Lineen. Fahrkarten kosten € 1.25.

Sehenswürdigkeiten

Altstadt: Zone im Herzen Triestes für Verkehr gesperrt mit kleinen Straßen und mittelalterlichen Häusern.
Maria-Theresien-Stadt (Borgo Teresiano) und Josephsstadt (Borgo Giuseppino): ein großer Teil der Stadt ist auf die Österreich-Ungarischen Monarchie gebaut worden. Beim Piazza dell’Unità kann man zahlreichen Paläste von Neoklassischen,  Art Nouveau und Barokk Stil finden.

Museen

Revoltella Museum: eine der besten italienischen Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst, das Museum wurde in 1869 der Stadt geschenkt.
Museum Risiera di San Sabba: das Monument war der einzige deutsche Konzentrationslager Italiens.
Römisches Theater: dieses fantastische Theater wurde vom Kaiser Octavius im Jahr 32-33 v. Chr. gebaut und befindet sich nah zum Meer beim San Giusto Hügel.
Barcola: Wunderhafte Spaziergang nördlich von der Stadt in der Nähe vom Schloss Miramare. Es kann mit der Buslinee nr. 6 einfach erreicht werden.

Die Schlösser

Miramare Schloss: 6 Km nördlich von Triest beim Hauptbahnhof steht der Schloss Miramare, einst Wohnsitz von Ferdinand Maximilian von Österreich. Dieser wunderschöne Schloss in der Mitte eines riesigen Gartens ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Triest. Besonders schön sind Maximilians Zimmern, die Apartments vom Dogen Amadeo, die Turnsaal, der Park und der kleine Schloss.
San Giusto Kathedral und Schloss: ein Spaziergang beim Schloss bietet ein bezauberndes Panorama auf Triest, die Hügel und das Meer. Die Kathedral und der Schloss sind es wert zu besichtigen.

Informationen & nützliche Links

Touristenbüro: Es befindet sich auf dem Piazza dell’Unità d’Italia 5 Minuten weit vom Bahnhof weg, optimal als Ausgangspunkt für die Stadt mit den richtigen Informationen in der Hand.

Webseite des Tourismus in Friuli Venezia Giulia
Die schönsten Touristenrouten in Triest
Wo zu essen in Triest